Gefäßultraschall

 

"Der Mensch ist so jung wie seine Gefäße" (Schettler)

Im Bereich der Ultraschalldiagnostik bieten wir in unserer Praxis neben den Standarduntersuchungen ein Gefäßscreening an. Dabei können Verengungen (Stenosen, Plaquebildungen) in wichtigen Gefäßen (z.B. der Halsschlagader, A. carotis) lokalisiert werden.

Erkrankungen der Gefäße sind in der Regel systemisch, das bedeutet, es sind häufig auch andere Gefäßabschnitte betroffen. Für Patienten mit erhöhtem Risikoprofil (z.B. Diabetiker, Hypertoniker, Raucher, bei erhöhten Fettwerten) empfiehlt sich der Gefäßcheck wenigstens jährlich. Gefäßerkrankungen verlaufen zunächst stumm und verursachen im Anfangsstadium keine Symptome, trotzdem können schwerwiegende Erkrankungen wie z.B. ein Schlaganfall, Herzinfarkt oder eine periphere arterielle Verschlußkrankheit (pAVK) entstehen.

Bei medizinischer Notwendigkeit (z.B. unklaren Befunden oder Auffälligkeiten im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung in unserer Praxis) überweisen wir Sie umgehend zu einem Spezialisten zur weiteren Abklärung.

Diese Untersuchungen stellen privatärztliche Leistungen dar.