Orthomolekulare Medizin

 

Durch unsere Ernähungsgewohnheiten, aber auch durch Medikamenteneinnahme wie Statine, Magensäuremedikamente, Blutdruckmittel oder der Pille kommt es im Körper zu symmptomatischen Mangel an Vitaminen.  Ferner ist durch unsere geographische Lage ein Vitamin-D-Mangel an der Tagesordnung.

 

Durch gezielte Anamese, Prüfung der Medikation und Labortestungen gelingt es, Ihren Mangel zu erkennen und fachgerecht zu behandeln.

 

In Zusammenarbeit mit dem Ernährungsinstitut von Frau Diederichs-Rolfes empfehlen wir die Produkte der Firma FormMed

 

 

Anwendungsgebiete:

  • Abwehrschwäche, Infektanfälligkeit
  • Chronische Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Stress
  • Körperliche Aktivität
  • Höheres Lebensalter
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Diät
  • Einseitige Ernährung
  • Medikamenteneinnahme
  • Chronische Erkrankung
  • Sonne/Solarium
  • Unzureichende Vitaminzufuhr durch:
    • Geringen Vitamingehalt von Obst und Gemüse
    • Geringen Vitamingehalt der verzehrten Lebensmittel
  • Diät
  • Aufnahmestörungen des Magen-Darm-Traktes
  • Probleme beim Verzehr von Lebensmitteln (Alter)

 

Diese Behandlungsform ist eine privatärztliche Leistung.

5.15 Orthomolekulare Medizin.doc
Microsoft Word-Dokument [29.0 KB]